5 Gründe warum Hängesessel die perfekte Sitzgelegenheit sind

Ich, der Mensch hinter dem Hängesessel-ABC, bin natürlich ein totaler Hängesessel-Fan – aber warum eigentlich? Was haben Hängesessel gegenüber den anderen, klassischen Sitzgelegenheiten wie Stühlen, Sofas oder Sesseln für Vorteile? Oder geht es nur um Bequemlichkeit?

5 Gründe, warum Hängesessel die perfekte Sitzgelegenheit sind

In diesem Beitrag will ich ein paar Punkte ansprechen, warum Hängesessel eigentlich so gut für Erwachsene und Kinder sind. Dafür werde ich dir 5 Gründe nennen, warum Hängesessel in meinen Augen die beste Sitzgelegenheit für entspannungssuchende Menschen sind.

1. Hängesessel sind bequem

Der wichtigste Grund, der für einen Hängesessel spricht: Er ist unheimlich bequem.

Der klassische Hängesessel aus Baumwolle passt sich völlig dem eigenen Rücken an und ermöglicht eine enspannte Sitzposition. Durch den weichen Baumwollstoff sind diese Hängesessel auch äußerst anschmiegsam auf der Haut.

Je nach Größe der Modells kann man einen Hängesessel auch beinahe wie eine Hängematte benutzen und sich vollständig hinein legen. Dafür eignen sich besonders die größten XXL Hängesessel. Das gleichmäßige leichte Schaukeln im Hängesessel sorgt dabei für die nötige Entspannung, aber dazu unten mehr…

2. Hängesessel sind gut für den Rücken

Die oft sehr statischen Sitzgelegenheiten im (beruflichen) Alltag belasten unsere Wirbelsäule ziemlich einseitig. Selbst wenn man einen hoch ergonomischen Schreibtischstuhl besitzt, verbringt man dort meist Stunden in der gleichen Sitzhaltung.

Die Folgen sind Rückenbeschwerden, die heutzutage als absolute Volkskrankheit zu zählen sind. Laut einer Studie des Robert Koch Instituts geben je nach Alter zwischen 20% und 47% der Menschen an, regelmäßig unter Rückenschmerzen zu leiden.

Ein Hängesessel eignet sich perfekt für die entspannte Zeit im Feierabend: Denn durch die flexible Tuchfläche hat der Mensch im Hängesessel eine undefinierte Sitzpostion und befindet sich ständig in Bewegung. Der Rücken formt den Hängesessel dabei so, dass man automatisch in eine die Wirbelsäule entlastende Sitzposition kommt. Dadurch wird der gesamte Rücken entlastet und kann sich entspannen. Die leicht schaukelnden Bewegungen wirken beruhigend und können helfen, Rückenschmerzen zu lindern.

Auch ich selber hatte vor 2 Jahren einen Bandscheibenvorfall und bis heute hin und wieder Rückenschmerzen. Natürlich hilft in erster Linie die regelmäßige Bewegung in der richtige Sport, aber bei aktuen Schmerzen bin ich im Hängesessel deutlich schmerzfreier als z.B. sitzend auf dem Sofa oder liegend im Bett.

3. Schaukeln im Hängesessel beruhigt

Das ständige leichte Schaukeln im Hängesessel hat eine beruhigende Wirkung. Diese Wirkung ist besonders bei Kindern bemerkbar, weshalb wir Hängesessel als Einschlafhilfe für unruhige Kinder besonders empfehlen würden. Für ganz besonders kleine Kinder (bis 3 Jahre) bietet sich die Babyhängematte an.

Aber nicht nur Kinder lassen sich durch das Schaukeln beruhigen. Auch Erwachsene, die Schwierigkeiten mit einem Mittagsschlag haben, können es mit dem leicht schwingenden Hängesessel mal probieren. Mir persönlich ist, seitdem ich einen großen Hängesessel besitze, der Mittagschlaf darin am liebsten. Man schläft schnell und gut ein, fällt aber in keinen zu tiefen Schlaf, wodurch man später wieder gut wach wird.

4. Hängesessel sind sehr praktisch

Im Gegensatz zu großen Möbelstücken sind Hängesessel schnell auf- und abgebaut, was sie besonders praktisch macht. Das gilt für Hängesessel in einem Gestell natürlich nur bedingt, aber wenn ein Hängesessel einmal an der Decke befestigt ist, ist er in sekundenschnelle auf- und abgehangen.

Die meisten Hängesessel sind schön leicht und lassen sich einfach um den Spreizstab herum aufwickeln. Wenn der Hängesessel dann noch mit einer kleinen Tragetasche geliefert wird, wie z.B. der HOBEA-Germany XXL Hängesessel, den wir in einem ausführlichen Hängesessel Test getestet haben, lässt sich das bequeme Möbelstück auch problemlos mit an den See oder in der Urlaub nehmen. Da kann man den Hängesessel dann an einem passenden Baum befestigen.

5. Hängesessel sind oft fair produziert

Bei der Beschaffung der eigenen Kleidung ist es meistens sehr schwierig, schöne und fair produzierte Kleidung zu finden (von einzelnen Marken wie Armedangels mal abgesehen). Auf dem Hängesessel-Markt ist es aber problemlos möglich, wenn man nicht die billigsten Modelle aus Fernost nimmt, was wir aber sowieso nicht empfehlen.

Zahlreiche Marken-Hersteller wie z.B. La Siesta, Amazonas oder auch HOBEA-Germany achten bei der eigenen Produktion verstärkt auf eine faire Herstellung. La Siesta hat sogar einige Hängesessel mit GOTS-Zertifizierung oder Modelle aus Bio-Baumwolle im Angebot, wie z.B. den Lounger Habana.

2 Kommentare

  1. Seit gestern besitze ich einen Netzhängesessel. Gestern habe ich sie für Ca 0,5h testen können und jetzt ebenso seit Ca ne 0,5h. Im Gegenteil zur Rückenentlastung bekomme ich dadurch Verspannungen im Nacken und Rückenschmerzen, welches ich sonst auch nie habe..
    Sitze ich irgendwie falsch?!
    Was ist die ideale Position?!?

    • Eine „ideale Position“ gibt es nicht, das unterscheidet sich von Mensch zu Mensch. Ich sitze meistens so „tief“, dass ich meinen Kopf hinten im Stoff (bzw. im Netz) anlehnen kann und finde das sehr bequem. Am besten experimentierst du einfach mal rum, wie es am bequemsten ist und deinen Nacken nicht belastet.

Schreibe einen Kommentar zu Selcen Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*